Lidl Brushpens Produkttest

Beim letzten wöchentlichen Großeinkauf bei Lidl gab es Brushpens im Angebot und weil ich an stiften nie einfach vorbei gehen kann mussten die natürlich gleich mit in den Einkaufswagen (1 Packung für mich, zwei für meine Jungs 7 und 4 Jahre)

Zu Hause angekommen habe ich direkt getestet und bin zu folgenden Ergebnissen gekommen:

Verpackung:

Die Stifte sind in einem Kunstoffhardcover verpackt. Das hat mir als Mama sehr gut gefallen, weil die Stifte wieder da rein gelegt werden können gut verstaut sind und nicht in den unendlichen Weiten der Stiftekiste versinken.

Haptik der Stifte

Die Stifte haben eine dreieckige Form. Das macht es Kindern leichter den Stift richtig zu halten.

Die Verschlusskappen gehen sehr schwer ab und wieder drauf. Mein 4 Jähriger Sohn bekam einige Stifte garnicht alleine auf.

Farben

Die Farbauswahl ist toll. 24 verschiedene Farben inklusive Neonfarben die wirklich intensiv leuchten. Und schöne Abstufungen zwischen den Grundfarben.

Auf dem Papier

Der Farbauftrag ist gut. Die flexible Spitze ist etwas empfindlich und franst bei falscher Handhabung schnell aus.

Auf Marker- oder Letteringpapier gibt es die besten Ergebnisse in Sachen Farbe und Kontur und es schont die empfindliche Spitze.

Fazit

Ein gutes Einsteigerprodukt für Kinder und Brushletteringanfänger.

Für Workshops oder professionelle Verwendung eher ungeeignet da die Haltbarkeit der Spitze begrenzt ist.

Werbeanzeigen

Moderne Kalligrafie – Tipps für Einsteiger

Als ich anfing mich für das Thema Kalligrafie zu interessieren gab es kaum Ressourcen im Internet zu diesem Thema.

Ich habe also einfach drauf los geschrieben.

Tatsächlich erstmal mit einem Bleistift, dann mit einem Füller und erst viel später habe ich mir Tinte und Feder zugelegt.

Und ab diesem Zeitpunkt hat es mir richtig Freude bereitet.

Du fragst dich sicher: „Was brauche ich für Materialien um moderne Kalligrafie zu lernen?“

Wo bekomme ich Übungsblätter ?

Gibt es Anleitungen und verschiedene Alphabete?

Zum Einstieg brauchst du nicht gleich die Profiasurüstung. Vieles hast du vielleicht auch schon zu Hause und kannst direkt loslegen.

Die folgenden Materialien empfehle ich zum Einstieg in die moderne Kalligrafie:

  • HB Bleistift
  • Normales Kopierpapier
  • Transparentpapier
  • Aquarellpapier
  • Auf Übungsblätter mit Hilfslinien lässt sich gut ein neuer Schriftstiländerung erlernen

Übungsblätter mit Hilfslinien gibt es auf meiner Seite kostenlos als Download:

https://www.nicolewiemer.de/de/lettering-kalligrafie-lernen/

Alphabetvorlagen findet ihr hier:

http://www.kallipos.de/kalligraphie-alphabete.htm

www.edding.de

www.faber-Castell.de

Und auf vielen weitern Seiten im Netzt gibt es mittlerweile Inspirationsquellen.

Einen Guide mit genauen Anleitung zur Strichfrührung und Druckstärke gibt es auf meiner Seite:

www.nicolewiemer.de/de/Lettering-Kalligrafie-lernen

Wenn du tiefer in das Thema einsteigen möchtest, dann besuche einen meiner Workshops. Hier gibts es Tipps und Tricks in schöner Atmosphäre, den Austausch mit Gleichgesinnten und die Möglichkeit ganz viel Material auszuprobieren.

Lettering auf Kekse „Alice im Wunderland Style“

IMG_4375

Rezept für den Teig:

 

300g     Mehl

175g     Butter(weich)

90g      Zucker

2          Eier

 

Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig verkneten.

Danach in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 1h kalt stellen.

Anschließend Teig ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Währenddessen Ofen auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze aufheizen.

Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für ca 15 Minuten backen.

Danach die Plätzchen gut auskühlen lassen

Für die Glasur

250g     Puderzucker

3-4 EL  Wasser oder Zitronensaft

4 Tuben Lebensmittelfarbe

Stifte mit Lebensmittelfarbe

Puderzucker in eine Schüssel geben und Wasser oder Zitronensaft nach und nach unterrühren bis eine glatte Masse entsteht.

Die Glasur auf 4 Schälchen verteilen und in jede Schale eine andere Lebensmittelfarbe tropfen bis die gewünschte Farbintensität erreicht wurde.

Auf die ausgekühlten Plätzchen die Glasur auftragen.

Nachdem die Glasur getrocknet ist mit den Stiften nach belieben verzieren.

Tipp: Mit den Stiften nicht so sehr aufdrücken.

Erster Blogbeitrag

Hochzeitsmesse und Handlettering

Am Wochenende war ich auf einer ganz besonderen Hochzeitsmesse. Sie fand in Dortmund auf der Hohensyburg statt.

Ein toller Ort für eine Hochzeit und darum auch für eine Messe mit diesem Thema.

Ich durfte mich am Stand der Hochzeitsagentur 4 Jahreshochzeiten präsentieren.

Einige Besucher haben die Chance genutzt und direkt Karten für die bevorstehende Hochzeit von mir belettern lassen.

Mit Ines Göge der Hochzeitsplanerin und Inhaberin von 4 Jahreshochzeiten konnten Sie danach ausführliche Gespräche über die Hochzeitsplanung geführt werden.

Die vielen netten Gespräche mit Besuchern und der Austausch mit anderen Hochzeitsdienstleistern hat mir sehr viel Spaß gemacht!

Die Hochzeitssaison 2019 kann kommen!